Donnerstag, 6. Januar 2011

#108 Gebrochen

„Nun stehen wir hier und du willst noch wissen, ob da noch was geht?!“, schrie sie laut. Ihr Innerstes bebte. „Nein.“ Ihre Antwort war kühl und erfüllt von plötzlicher Ruhe. Seine Augen waren feucht, die Hände zu Fäusten geballt.
„Hier ist das Ende, mon amour.“
Es zerriss. Alle Erinnerungen und Gefühle verschwanden einfach so ins Nichts. Wieso musste es so weit kommen? Warum konnte ihr Herz nicht schweigen? Nun ist es gebrochen.
Sie blieben noch eine Weile in ihrer Haltung erstarrt, bis er sich vom Boden erhob und auf sie zu ging. Doch auch er fühlte das Eis zwischen ihnen, welches nie wieder tauen würde. Traurig sah er sie an, wischte sich die Tränen von den Wangen und lächelte. Es war das schönste, wärmste und ehrlichste Lächeln, was sie jemals gesehen hatte. Und nun sprudelte es aus ihr heraus. Tränen überströmten ihr Gesicht und fast merkte sie nicht, wie er ihren Arm los lies. Doch sie konnte keinen Laut mehr sprechen, ihre Stimme war schon tot. Alle Erinnerungen die im vorigen Moment vergessen waren, kamen auf einmal wieder. Wie eine Explosion. Als die letzte ihrer Tränen versiegte, merkte sie, dass sie alleine war. Er war schon gegangen und sie wusste, dass es keinen Sinn mehr hatte, ihn zu suchen. Dieses Mal hatte sie verloren. Etwas so wertvolles, wie sie es sich nie hätte erträumen können.  

4 Kommentare:

  1. traurig, aber echt schön geschrieben! :)

    AntwortenLöschen
  2. schöner text,wahre begebenheit oder erfunden?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. ah ok,
    ja ich war auch voll scharf auf den xD und auf 2 andere aber naja....
    zumal er als dupe zu ruby pumps von china glaze geoutet wurde^^ von daher :D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...









© 2013 Leslie T. Powered by Blogger.