Montag, 11. Oktober 2010

#99 Wieso eigentlich WOW?

Dieser Post hat nichts mit Beauty oder anderem Kram zu tun, sondern war lediglich etwas worüber mein Gamerhirn sich aufregte.
Also, alle hier wegklicken, die es nicht interessiert =)



Es gibt unter euch, wie ich gemerkt habe auch einige, die MMORPGs spielen. Am beliebtesten ist wohl WOW, selbst wenn andere kostenlose Spiele teils mit der Spieleranzahl konkurieren könnten (aber nur wenn man die zweit und dritt Accounts mancher Spieler mitzählt...).
Ich bin keine von denen, die immer spielen müssen oder gar eine "Beziehung" zu meinem Charakteren hat. Ich habe bei WOW zwar einige Chars die ich besonders gern spiele, einfach weil es mein erster war (Mage) obwohl ich wohl kein Typ für den WOW-Magier bin (in anderen Spielen sind Magier meine seelenverwandte Klasse :D), oder weil ich mit der Klasse gut klar kam (Jäger, erste Klasse die ich ohne Hilfe auf Lvl 40 bekam). Dennoch habe ich nach ca. einem dreiviertel Jahr etwas den Spaß an dem Spiel verloren. Ich habe vor WOW schon viele Onlinespiele getestet und es waren auch einige dabei, die wirklich ganz nett waren. Doch woran es meistens scheitert war die Community. Ihr werdet wissen was ich meine und das sind nicht nur diese kleinen Kinder, deren Hirn nur noch mit Stats und Leveln und Highend-Rüssi verseucht ist, sondern auch irgendwelche "Erwachsene" (ich nehme an, dass es welche sind), die meinen andere runterputzen zu müssen, weil sie Hartz IV-Empfänger sind und den ganzen Tag (also 24h) am Rechner hocken und deswegen alles besitzen, was man in dem Spiel nur besitzen kann! Natürlich gibt's auch andere Gründe, die spielbezüglich sind. Aber der Hauptgrund ist, dass es kaum intelligente Spieler gibt mit einem gesunden Alltag, also auch Freunde treffen oder Lesen oder Scheißen, ist mir egal was! Es kotz mich richtig an, wenn ich mir von irgendeinem Pimpf oder einem fetten, alten, kahlköpfigen Sack anhören muss: "L2p!" (Learn to play)
Ich spiele dieses Spiel aus Unterhaltungsgründen und nicht, um mir ein zweites Leben aufzubauen, weil ich im RL (real life) nichts auf die Reihe kriege!

Ich hatte mich deswegen von den kostenlosen MMORPGs abgewandt und war schon immer interessiert an WOW, da es mein älterer Bruder und mein Vater spielen. Durch meinen damaligen Freund habe ich es mir dann auch endlich angeschafft und war zu Anfang begeistert. Denn durch die Zahlung von 13€ war es nun nicht nur den Cash-Shop-Irren gestattet Mounts (Reittiere) zu haben, sondern jedem anderen auch, weil man sie ingame kaufen konnte und nicht für echts Geld. Ebenso das zurücksetzen von Fähigkeiten (bei WOW der Talentbaum). Somit hatte man den ganzen Komfort, den andere sich für echtes Geld in anderen Spielen kaufen konnten, schon mit drin. Und so dachte ich, als WOW-Anfängerin und Naivchen, dass die Community auch besser wäre, da so nur "zahlungswillige" Leute spielen konnten. Falsch gedacht. Denn das Geld was sonst in den Cash-Shop geflossen war, floss nun zu Blizzard in den Geldbeutel -.- Somit hatten diese Irren den ganzen Komfort und die allgemeine bessere Qualität des Spiels (z.B. die Balance des Levelns, da braucht man in Kostenlosen um einiges länger da es oft Grinder sind...) auch. Also nicht gewonnen und deswegen hat mich dieses Spiel auch nach und nach genervt. Schon allein die Suche nach ner Gilde oder die Suche von Gilden nach Mitgliedern. Eine "Such-Parole" werde ich wohl nie vergessen und sie hat mich stinkwütend gemacht, ich weiß selbst nicht ganz worauf, aber lest: (Es ist kein Zitat, ist zu lange her, aber in etwa so...)

"Die Gilde "..." sucht neue Members zum raiden. Keine lowlevler erwünscht, deswegen fragt net. Außerdem solltet ihr Erfahrung und entsprechendes Equip mitbringen, ich werde es überprüfen. Wir erwarten auch die teilnahme am TS auch tagsüber."

Fällt es euch von selbst auf? Ja? Sie suchen Hartz IV Empfänger -> TS auch tagsüber. Es hat mich zuerst sprachlos gemacht, dann hatte ich über dermaßen viel DUMMHEIT gelacht und dann wurde ich wütend. Ist es zu viel verlangt einfach Verständnis zu zeigen, wenn ein Gildenmitglied zur Arbeit muss? oder in die Uni? Nein! Raus mit ihm, der hat in unserer supertollen-unterirdisch gebildeten Gilde NICHTS zu suchen! Also fiel das Suchen für eine Gilde für mich weg. Was soll man denn schreiben? "Suche nette Gilde, habe nen Durschnitt von 1,5, bin klug, habe ein Leben und auch besseres zu tun, als mit euch den ganzen Tag im TS zu reden"? Ja, es gibt Gilden, die den Spaß am Spiel zu schätzen wissen, die selbst klug sind und ein Leben haben und auch mal einen Fehler in den Spielweisen (z.B. in Instanzen) der anderen Mitglieder tolerieren, aber wie viele? Und diese Gilden entwickeln sich meistens - nicht immer- in nur 2 Richtungen: entweder sie werden auch zu Raidgilden, die nur Erfolg, Erfolg, Erfolg wollen mit den besten Spielern oder sie gehen nach und nach unter, da Mitglieder rausgehen oder kaum jemand online ist (wegen ihrem RL, was ja auch Vorrang hat) und man so auch zu nichts gemeinsam kommt.
Man gewinnt also nie, wenn man alles zusammen rechnet. Man kann damit nur leben, bzw spielen.
Jetzt wollt ihr bestimmt wissen, ob mein Exfreund keine Gilde hatte. Doch, er kannte die schon seit WOW-Anfang. Es sind sehr nette Leute, habe jetzt keinen Kontakt mehr zu ihnen. Sie sind jetzt auch eine Raidgilde, die etwas erreichen will. Es sind zwar weiterhin dieselben netten Leute, aber ich will keine Verpflichtung. "Sei dann und dort online zum raiden" brauch ich nicht. Denn man darf nicht sagen "Kein Bock". Vielleicht einmal oder zweimal, aber wenn mans öfter macht fliegt man raus. Ich war aus diesen Gründen nie in einem Verein, weil ich nicht für etwas zahlen wollte, was ich aus Unterhaltungsgründen mache und nicht ständig darauf Bock habe!

Ich werde mir trotzdem Cataclysm holen und Goblins und vielleicht auch Worgen spielen, aus Spaß an der Sache, am Spiel! Wahrscheinlich werde ich nur questen bis Level 80 und dann den nächsten Char leveln. Aber mich kriegt keiner dazu, mich selbst dazu zu zwingen zu spielen nur um etwas zu erreichen.

Falls es wen interessiert, wieso dieser Post so plötzlich kommt (ich fühle mich nun viel besser), weil ich momentan ein Spiel spiele (Flyff) da ich WOW eingefroren habe (weil wegen keine Lust) und mir wieder eingefallen war, wieso ich dieses Spiel (oder allgemein kostenlose MMORPGs) nicht mag. Es gibt Statpunkte. STR, STA, DEX etc. Man kann sie nur ein mal skillen, zurücksetzen kostet Geld, echtes Geld! Und auch wenn ich es nur zum Spaß spiele, möchte ich halbwegs Spaß daran haben und das heißt auch gut voran kommen (ist ein Grinder) und sitze nun den ganzen Tag an irgendwelchen Build-Guides um meinen Char auch ja nicht falsch zu skillen (danke an meinem Perfektionismus). Sowas konnte man sich bei WOW sparen...

Falls ihr es geschafft habt, alles zu lesen erstmal DANKE und vielleicht könnt ihr es etwas nachvollziehen.



liebe Grüße
Leslie

5 Kommentare:

  1. flyff hab ich auch mal gespielt, das ist richtig witzig :D

    AntwortenLöschen
  2. hmmm also ich spiele kostenlose nur so nebenher, ganz selten.. aus genau den gründen, dass man da so viel geld reinstopfen muss. komisch dass du bei wow so schlechte erfahrungen gemacht hast, klar gibst viele spinner und nervige kids und eingebildete pros, aber ich finde das ist die minderheit. ich bin zb inner gilde, wo wir 2x die woche raiden, aber man MUSS sich ja nicht zu dem termin anmelden wenn man nicht will oder kann. so sieht man trotzdem den endcontent (wenn auch vielleicht etwas später als andere) ohne was weiss ich wie viel zeit zu investieren... vielleicht bist du auf nem komischen server gewesen oder so ;)

    AntwortenLöschen
  3. flyff war cool aber ich finde man levelt so schnell und auf meinem pc hat es nich so ganz funktioniert xD
    und ich spiele wow nur kostenfrei^^is mir viel zu doof da was für zu zahlen^^

    AntwortenLöschen
  4. Das Spiel hab ich auch mal gespielt, aber die Musik ist für mich einfach zu nervig und irgendwie war das überhaupt nicht mein Fall, auch wenn ich auf so niedliche Sachen stehe.

    Zu Wow selber, also ja es gibt genügend Honks in Wow aber diese ignoriere ich Persönlich, mit dem neuen Add On welches am 7 Dezmeber erscheint wird das Raiden etc auch nochmal besser gemacht, man ist auf keine Gilde angewiesen sondern kann schön Random gehen, und selber entscheiden wann man Raiden mag und wann nicht. Klar in manchen High End Gilden hast du das Problem das du Raiden musst, da sie ja weiter kommen möchten, aber Fun Gilden etc, dort ist es eher selten das du zum Raiden gezwungen wirst.
    Der Server ist auch noch entscheidend, manche Server sind bekannt dafür das dort wirklich nur Honks rumlaufen, aber es gibt viele Server die wirklich klasse sind. Ich bin mit meinen 2 Servern sehr zufrieden.

    AntwortenLöschen
  5. das kenn ich alles ich hab schon kostenlose browsergames und so mmorpgs gespielt und da gans auch solche sachen. bei dem mmorpg fiesta hab ich gesehn das erweiterungen wie ne neue frisur, accecoires, reittiere etc. immer mit echtem geld bezahlt werden müssen. ein reittier kostet ab 1000 taler oder so. naja, die spiele müssen auch finanziert werden aber das ist teilweise totale abzocke z.b. wenn man mit sms und anruf zahlt da kostet das viel mehr als bei den anderen methoden. bei den browsergames ist es so ähnlich: da kann man das spiel zwar auch ohne echtes geld spieln, aber wenn man in dem spiel "gut" weiterkommen will muss man teilweise sehr viel geld zahlen. ich nehm als beispiel mal Kapi-regnum von Upjers: ein premium monat kostet 20 coins. bei überweisung etc. muss man 1 euro zahlen und bekommt 10 coins also kostet der monat 2 euro. bei der sms zahlung muss man ein paket nehmen 25 coins 4,99 oder so also viel mehr. das nervt echt total das man die da nicht einzeln kaufen kann =^-__-^= kann mir mal einer sagen warum das so ist =^-_-^?=

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...









© 2013 Leslie T. Powered by Blogger.